Dr. Linda Dürkop-Henseling

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Westring 400, R.04.54
Telefon: +49 431 880-4552
lduerkop@soziologie.uni-kiel.de

Sprechstunde im SoSe 2018:

Donnerstags von 14.00 bis 15.00 Uhr und nach Vereinbarung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Jugend- und Familiensoziologie
  • Kultursoziologie
  • Allgemeine Soziologie
  • Organisationssoziologie

Veröffentlichungen

  • 2017: "Typisch Künstler? Zum Selbstverständnis in der bildenden Kunst" (Beltz Juventa)
     
  • 2018: "The Market Place - an Incomplete Mirror of Art". In: The Palgrace Handbook of Sociology of Arts and Markets. London: Palgrace Macmillan (im Erscheinen)
     
  • 2018: "Arbeiten in der Kulturbranche: Take the money and run?" In: Obermeier, Claudia; Dürkop-Henseling, Linda (Hrsg.): Typisch Soziologie!? (Beltz Juventa) (im Erscheinen)

Vorträge

  • "Zwischen Schaffensdrang und Profession - Arbeiten im heutigen Kunstsystem"; Vortrag im Rahmen der Tagung "Funktionen des Professionsbegriffs" der Sektion Professionssoziologie der DGS; Oktober 2017, Institut für Sozialforschung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

  • "Grenzen lokaler sozialer Innovation im Kreativsektor"; Vortrag im Rahmen der Tagung „Soziale Innovation Lokal Gestalten“ - XIX. Tagung für angewandte Sozialwissenschaften des Berufsverbandes Deutscher Soziologinnen und Soziologen; Juni 2017, Sozialforschungsstelle der TU Dortmund.

  • „Der Kunstmarkt – ein lückenhafter Spiegel der Kunst“; Vortrag im Rahmen der Tagung „Kunst & Märkte: Entfremdung oder Emanzipation?“; November 2016, Universität St. Gallen, Schweiz.
     
  •  „Zwischen Profession und Kreativität – Zur Positionierung bildender Künstlerinnen und Künstler“; Vortrag im Rahmen der Tagung „Governance, Profession und Arbeit in Bildung, Pflege und Kreativwirtschaft“; November 2015, Johannes Kepler Universität in Linz.
     
  •  „Kreative soziale Praxis als soziale Innovation“; Vortrag im Rahmen der Tagung „Soziale Innovation Verstehen“ - XVIII. Tagung für angewandte Sozialwissenschaften des Berufsverbandes Deutscher Soziologinnen und Soziologen; Juni 2015, Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Mitgliedschaften

  • Regionalbeauftragte im Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen (BDS) e.V., Regionalgruppe Nord (zusammen mit Claudia Obermeier)
  • Senatsmitglied BDS