Typisch Soziologie!?

.

Berufsbilder für Soziologinnen und Soziologen

Ringvorlesung „Typisch Soziologie - Sozialwissenschaften und Beruf“

Soziologinnen und Soziologen arbeiten in zahlreichen Berufsfeldern. Mit ihrem Wissen über gesellschaftliche Zusammenhänge und vielfältigen Kompetenzen über Methoden und Techniken der Sozialforschung sind sie für eine Vielzahl von Einsatzbereichen qualifiziert. Die große Auswahl an möglichen Berufsbildern kann Hochschulabsolventinnen und -absolventen auch überfordern. Der Fachbereich Soziologie des Instituts für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) möchte deshalb mit der Ringvorlesung „Typisch Soziologie?!“ Orientierung bei der Berufswahl schaffen.

Da die Veranstaltung im Wintersemester 2014/15 so viel Resonanz hervor brachte, findet die Ringvorlesung im Sommersemester 2016 bereits zum zweiten Male statt.

Markt- und Standortforschung, Benachteiligtenförderung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Unternehmensberatung sind nur eine Auswahl der Berufsfelder, die ab Donnerstag, 14. April, wöchentlich vorgestellt werden. Jeweils im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit, mit den Referierenden zu diskutieren und Fragen zu stellen. „Den Studierenden fällt es oftmals schwer, ein klares Profil ihrer erworbenen Fähigkeiten und Wissensbestände zukünftigen Arbeitgebenden zu vermitteln“, so die Initiatorinnen der Veranstaltung, Linda Dürkop-Henseling und Claudia Obermeier. Diese Lücke wird geschlossen, indem Soziologinnen und Soziologen in der Ringvorlesung aus ihrem Berufsalltag berichten und Tätigkeiten und Anforderungen genau beschreiben. Auch informieren sie darüber, welche soziologischen Kenntnisse in ihrem Berufsfeld wichtig sind.

Andreas Rieper vom Marktforschungsinstitut GeoMarketing in Hamburg ist einer der Vortragenden und erklärt dazu: „Marktforschung bedeutet eben auch, das Büro zu verlassen und in den Einkaufszentren vor Ort das Kaufverhalten zu beobachten und die Kundinnen und Kunden zu befragen.“ Studierende aller Fachbereiche sowie an der Soziologie interessierte Bürgerinnen und Bürger erhalten bei der Ringvorlesung persönliche Einblicke in Stationen auf dem Weg zum Beruf sowie Tipps, wie sie sich optimal auf diesen Bereich vorbereiten können. Unterstützt wird die Veranstaltungsreihe vom Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen.

Das Programm zum Download (PDF): www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-086-rv-soziologie.pdf

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Ringvorlesung „Typisch Soziologie - Sozialwissenschaften und Beruf“

Wann: Ab Donnerstag, 14. April, jeweils donnerstags um 18:15 Uhr

Wo: Olshausenstraße 40, Norbert-Gansel-Hörsaal, Kiel

 

Kontakt: Claudia Obermeier und Linda Dürkop-Henseling Institut für Sozialwissenschaften

Tel.: 0431/880-3468 E-Mail: cobermeier@soziologie.uni-kiel.de