Behördliche Ressourcen der Korruptionsbekämpfung in Deutschland (BeReKo)

In diesem Projekt werden die institutionellen Ressourcen deutscher Landesbehörden untersucht, die sich zur Korruptionsbekämpfung einsetzen lassen. Das Projekt baut auf Berichten von Transparency International Deutschland auf. Die NGO führt regelmäßig zu diesen Themengebieten Erhebungen durch, die in Berichten veröffentlicht werden.

Das Ziel des Projektes ist, die behördlichen Ressourcen weitergehend zu sichten und für eine Datenanalyse aufzubereiten. Dabei sollen unterschiedliche Felder der Korruptionsbekämpfung auf Landesebene untersucht werden insbesondere die Korruptionsregister, die Zusammenarbeit zwischen den Behörden, die Koordinierungsstellen sowie die weiterführenden Strategien.
Das Projekt wird von Frau Dipl.Soz. Saskia Fuchs sowie Herrn Bernd Raschke, B.A., durchgeführt. Herr Prof. Dr. Peter Graeff koordiniert und leitet die Durchführung.
Ergebnisse zu dem Projekt werden in regelmäßigen Abständen auf dieser Homepage veröffentlicht.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an

  • Sasika Fuchs, Institut für Sozialwissenschaften, Westring 400, 24118 Kiel (Tel. 0431 880 3465, email: sfuchs@soziologie.uni-kiel.de).