... in den Methoden der empirischen Sozialforschung lernen?

Einführung in die quantitative Analyse mit Stata - MA (soz-MA6-1)

Dozent(en): Franziska Dunkelmann

Termin: dienstags, 10:15 - 11:45 Uhr

Modulbeschreibung:

Dieses Seminar ist Teil des Moduls Soz-MA6 und eine Pflichtveranstaltung für die Studierenden des MA-Studiengangs International vergleichende Soziologie.

Im Bereich der quantitativen Methoden werden im Sommersemester die Grundlagen vermittelt sowie im darauffolgenden Wintersemester (Wahlpflicht) die Kenntnisse in diesem Bereich vertieft.

Weitere Informationen im UnivIS oder im Olat.

Klimawandel, Umwelt und Gesellschaft (Mehrebenenanalyse) - MA (soz-MA5d-1)

Dozent(en): Julia Kleinewiese

Termin: mittwochs, 10:15 - 11:45 Uhr

Modulbeschreibung: 

Jede Woche werden aktuelle, praktische Beispiele zu den Zusammenhängen zwischen der Umwelt, dem Klimawandel und der Gesellschaft betrachtet. Es werden außerdem Basistexte und Übungsaufgaben (mit Lösungen) zur Verfügung gestellt und es bestehen interaktive Diskussionsmöglichkeiten im Forum.

Weitere Informationen im UnivIS oder im Olat.

Management von Forschung und Präsentation des Forschungsprojekts - MA (soz-MA4-1)

Dozent(en): Dr. Gerhard Berger

Termin: dienstags, 16:15 - 17:45 Uhr

Modulbeschreibung:

Weitere Informationen im UnivIS oder im Olat.

Wunder der Technik - Wie man auch (fast) ohne statistische Vorkenntnisse Umfragedaten auswertet (BA und MA)

Dozent(en): Prof. Dr. Peter Graeff, Franziska Dunkelmann

Termin: Blockseminar

Modulbeschreibung:

Dieses Seminar richtet sich an Bachelor- und Masterstudierende der Soziologie und wird einen ersten, sehr grundlegenden Eindruck zum Umgang mit Umfragedaten bieten.

Statistische Vorkenntnisse sind ausdrücklich nicht erforderlich. Stattdessen möchte wir Ihnen in diesem Blockseminar zeigen, dass mit Unterstützung der Software „Stata“ eine Auswertung von Umfragedaten für jede/n Studierende/n möglich ist – unabhängig vom vorherigen Wissensstand.

Wenn Sie Interesse daran haben, die quantitativen Auswertungsmöglichkeiten im Rahmen eines freiwilligen Seminars ohne Noten- oder Erfolgsdruck kennen und schätzen zu lernen, dann freuen wir uns sehr über Ihre Teilnahme!

Weitere Informationen im UnivIS oder im Olat.