Positives und negatives Sozialkapital/Devianz/Soziale Netzwerke (Korruption und Vertrauen, Ehrenamt)


Vertrauen

 

Veröffentlichungen der letzten Jahre

 

Trust and Corruption: The influence of Positive and Negative Social Capital on the economic development in the European Union. Quality & Quantity 47 (5), 2829-2846, 2013. (mit G. Tinggaard Svendsen).

 

Explaining the emergence of social trust: Denmark and Germany. Historical Social Research 37 (3), 2012, 351-367 (mit G.L. Haase-Svendsen & G. Tinggaard-Svendsen).

 

Korruption und Sozialkapital: eine handlungstheoretische Perspektive auf die negativen externen Effekte korrupter Akteursbeziehungen. In: Birger P. Priddat & Michael Schmid [Hrsg.]: Korruption als Ordnung zweiter Art. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2011, 11-42.

 



Korruption

 

Veröffentlichungen der letzten Jahre


Incentives and prohibitions of abusing academic positions. Determining students´ tendencies to consent to bribing offers: a vignette study. Eur Sociol Rev (2013) doi: 10.1093/esr/jct036 First published: December 13, 2013 (mit S. Sattler, C. Sauer & G. Mehlkop)
 online:

 

Was ist Korruption? Begriffe, Grundlagen und Perspektiven gesellschaftswissenschaftlicher Korruptionsforschung. Baden-Baden: Nomos, 2012. [Herausgeberschaft mit J. Grieger]

 

Der Korruptionsfall Siemens. Analysen und praxisnahe Folgerungen des wissenschaftlichen Arbeitskreises von Transparency International Deutschland. Baden-Baden: Nomos. Herausgeberschaft, 2009. (mit K. Schröder & S. Wolf)

Statistik/Methodenlehre


Konferenzbeiträge

Latent Constructs or Simply Descriptive Measures? Index Based Measurement and Applications

XVIII ISA World Congress of Sociology, RC33, 13-19 Juli 2014

Analysing and Counteracting Undesired Response Patterns in Survey Research

XVIII ISA World Congress of Sociology, RC33, 13-19 Juli 2014

The Quality of Measurement - Validity, Reliability and its Ramifications for Multivariate Modeling in Social Sciences (2012)

Termin: 21. - 22. September 2012

Finanziert durch die Volkswagenstiftung

Video der Präsentation

 

 

Veröffentlichungen der letzten Jahre

Method Bias in Comparative Research: Problems of Construct Validity as Exemplified by the Measurement of Ethnic Diversity. The Journal of Mathematical Sociology 37 (2), 1-27, 2013. (mit R. Neumann)

 
Measuring Individual Freedom: Actions and Rights as Indicators of Individual Liberty. In: McMahon, Fred [Ed.]: Towards a Worldwide Index of Human Freedom. Fraser Institute, 113-135, 2012.

 
A Multi Trait Multi Method approach to pinpoint the validity of aggregated governance indicators. Quality and Quantity, 2010, 44, 849-864. (mit R. Neumann)

 

 

Berechnung von D-Effizienz in faktoriellen Surveys

Workshop „Berechnung von D-Effizienz in faktoriellen Surveys“


Datum: 18.08.15, 9.00Uhr bis 17.00Uhr
Referent: Dr. Carsten Sauer, Uni Bielefeld
Raum: R 04.06., Westring 400

Der geplante Workshop führt in die Berechnung von D-Effizienz in faktoriellen Surveys ein. Desweiteren werden deren Voraussetzung für vignettenbasierte Studien erläutert sowie praktische Hinweise für die Umsetzung (Bildung von Decks usw.) erläutert.

Der Workshop ist für Teilnehmer gedacht, die sich bereits mit vignetten-basierten faktoriellen Surveys auskennen. Es wird nicht in die Thematik eingeführt. Die Inhalte der gängigen Literatur sollten den Teilnehmern bekannt sein wie z.B.
Mutz, D.C. (2011). Population-Based Survey Experiments. Princeton University Press.
Auspurg, K. & Hinz, T. (2015). Factorial survey experiments. Quantitative Applications in the Social Sciences, 175. Los Angeles: Sage.
Interessierte melden sich bitte bei P. Graeff ().