Gründe für ein Auslandssemester


Neue Erfahrungen und Perspektiven, Persönlichkeitsentwicklung und Qualifikationen für die spätere Berufslaufbahn – die Vorteile eines Auslandsstudiums sind vielfältig. Hier bekommen Sie einen kleinen Überblick.


© DAAD/Adrian T Kubica

Horizont erweitern. Durch einen längeren Auslandsaufenthalt, wie ihn ein Semester an einer unserer internationalen Partneruniversitäten ermöglicht, erhalten Sie einen Einblick in die Gesellschaft und die politischen Entwicklungen eines anderen Landes sowie die Lebensbedingungen der dort lebenden Menschen und deren Meinungen. Durch das Studium an einer Universität im Ausland lernen Sie zudem verschiedene Lern- und Lehrsettings und Themenschwerpunkte kennen. All dies regt zur Erweiterung bisher vermeintlich bekannten „Wissens“ und damit zur Selbstreflexion an.

Kontakte knüpfen. Ein Auslandsstudium ist eine tolle Gelegenheit, neue Bekanntschaften und Freundschaften zu schließen, die den eigenen Blick auf gesellschaftliche Zusammenhänge und Fragen erweitern. Gleichzeitig vernetzen Sie sich auf diese Weise mit spannenden Menschen weltweit.

Persönlichkeitsentwicklung. Die Erfahrung, längere Zeit im Ausland gelebt und studiert zu haben, ist eine spannende Herausforderung, die Ihre Selbstständigkeit, Ihre Motivationsfähigkeit, Ihre Eigeninitiative und Ihr Selbstbewusstsein enorm fördern wird. 

Sprachkenntnisse. Durch einen Auslandsaufenthalt können Sie eine neue Sprache erwerben oder bereits bestehende Sprachkenntnisse verbessern. So bietet sich etwa die Chance, vorhandene, aber selten genutzte Englischkenntnisse im täglichen Gebrauch und im akademischen Umfeld zu erproben.

Qualifikation. Ein Auslandssemester ist letztendlich zudem ein großer Vorteil für die spätere berufliche Laufbahn. Viele Arbeitgeber_innen legen Wert auf diese Erfahrung und die von Ihnen hierbei erworbenen Kenntnisse.

 

Außerdem gut zu wissen:


Kein Zeitverlust. Die im Ausland erbrachten Studienleistungen werden so weit wie möglich nach Ihrer Rückkehr von der CAU anerkannt. Für ein optimales Ergebnis sprechen Sie Ihre Kursauswahl bereits vor Ihrem Auslandssemester mit den Koordinator_innen ab. Durch die Anerkennungen wird Ihr Studium nicht unnötig verzögert. 


Vorteil von ERASMUS+. ERASMUS+Stipendien beinhalten monatliche Zuschüsse (Höhe in Abhängigkeit von dem jeweils ausgewählten Land) – auf diese Weise können die Kosten für ein Auslandsstudium erheblich reduziert werden. Ein weiterer Vorteil ist das Entfallen von Studiengebühren an den Partneruniversitäten.